Malzkorn-Platane soll geschützt werden

Malzkorn-Platane

Unmittelbar am Vennberg-Sportplatz steht eine etwa 75 Jahre alte Platane. Sie ist einer von nur zwei bekannten Bäumen in Deutschland, die am 25. April 1952 anlässlich des ersten ‚Tag des Baumes‘ gepflanzt wurden. Initiator der damaligen Pflanzung war der Borner Lehrer, Autor und Naturschützer Heinrich Malzkorn. Der Borner Holzschnitzer und Malzkorn-Schüler Herbert Karner machte bereits vor zwei Jahren auf die

Weiterlesen

Dialekte sollen für die Nachwelt erhalten bleiben

Die sprechenden Bürger

Als jüngst für einen örtlichen Sankt Martins-Verein ein Mundart-Text eingesprochen werden sollte, offenbarte sich das Dilemma: Trotz intensiver Suche konnte niemand gefunden werden, der noch den Dialekt der betreffenden Honnschaft im unverfälschten Zustand beherrscht. Diesen tragischen Zusammenhang bestätigt auch der Bonner Sprachwissenschaftler Goerg Cornelissen, der als Kenner der Niederrheinischen Mundart gilt. Cornelissen hat sowohl das Kapitel zur Sprache in der

Weiterlesen

Fußweg soll nach Geschwistern Louis heißen

Geschwister-Louis-Stiege in Brüggen

Er verbindet die Wohngebiete nördlich des Hagenkreuzwegs mit dem Zentrum, ist vermutlich der steilste Fußweg Brüggens und hat keinen Namen. Das soll sich ändern, wenn es nach einem Ratsantrag der Wir-Fraktion geht. Der Weg von der Borner Straße zwischen dem Gesundheitszentrum und dem ehemaligen Haus Mesterom ist bis vor die Schwimmbadwiese immerhin 230 Meter lang, als Fußverbindung komfortabel beleuchtet und

Weiterlesen