Wir spendet Gießkannen für Friedhof

Wasserzapfstelle auf dem Friedhof Brüggen

Die heißesten Sommertage und auf dem Brüggener Friedhof schmilzt die Anzahl der Gießkannen. Zum Teil weil das Plastik der vorhandenen Exemplare alt und brüchig geworden ist, vor allem aber, weil Diebstahl auch vor einem Friedhof nicht halt macht. Darüber beklagte sich kürzlich ein Brüggener Bürger auf seinem Facebook-Profil. So aufmerksam gemacht, fasste ‚Wir für Brüggen‘ den Entschluss, kurzerhand und aus

Weiterlesen

Keine Pseudobepflanzung von Schottervorgärten mehr

Schottervorgarten

Die Fraktion Wir für Brüggen hat den Antrag an den Gemeinderat gestellt, dass die Gemeinde in Sachen Schottervorgärten die Vorgaben der Landes-Bauordnung umsetzen soll. Dort steht, dass Vorgärten zu mindestens 50 Prozent begrünt sein müssen. Erst Ende Juli brachte Landesbauministerin Ina Scharrenbach (CDU) ein Verbot von Schottergärten ins Gespräch! Grund für die ‚klare Kante‘ aus ungewohnter politischer Richtung sind Tricksereien,

Weiterlesen

Gewerbegrundstück für wissensbasierte Tätigkeiten

Gewerbegebiet Holtweg-Süd

Die Struktur der Brüggener Unternehmenslandschaft ist von Handwerk und kleinen Mittelständlern geprägt. So genannte ‚wissensbasierte Tätigkeiten‘ sind hingegen selten. Das ist ein wesentlicher Grund für die Abwanderung der jungen Generation, die nach Hochschulreife und Studium keine Arbeitsplätze findet, die ihrer Ausbildung entsprechen. Wissensbasierte Tätigkeiten finden sich in den Bereichen Forschung/Entwicklung, Technik, Beratung, Bildung und Verwaltung. Wer in Brüggen wohnt, stellt

Weiterlesen

Wir beantragt Richtlinie für lokale Denkmale

Hagelkreuzkapelle in Brüggen

Dass Städte und Gemeinden eigene ‚Lokaldenkmale‘ auszeichnen, gibt es in Nordrhein-Westfalen bislang nicht. Gemeint sind solche Dinge, die nicht als Natur-, Bau– oder Bodendenkmal ausgezeichnet sind. Beispielgebend war die Malzkorn-Platane auf dem Vennberg – der fremde Ursprung und das Alter von nur 70 Jahren schlossen eine Anerkennung als Naturdenkmal aus. Dennoch ist die Platane als einer von nur drei erhaltenen

Weiterlesen

Hauptausschuss zur Energieversorgung

Gaszähler

In Absprache mit den anderen Fraktionen des Gemeinderats haben wir heute beim Bürgermeister eine zeitnahe Zusammenkunft des Hauptausschusses beantragt. Die Gemeindeverwaltung hat mit den anderen Kommunen des Kreises Viersen ein gemeinsames Vorgehen zur möglicherweise schwierigen Energieversorgung im Herbst/Winter vereinbart. Wenn dazu Entscheidungen der Gemeindepolitik erforderlich sind, soll es möglich sein, diese in der Sitzung des Hauptausschusses unverzüglich zu beschließen. Original-Antrag

Weiterlesen

Aufruf: Mit Altpapier gemeinsam Entsorgungsgebühren sparen

Altpapier, Entsorgung, René H.R. Bongartz

Wir on Video Nr. 4: In diesem Video zeigt Wir-Fraktionsvorsitzender René H.R. Bongartz, wie es mit dem verstärkten Sammeln und Entsorgen von Altpapier möglich ist, die gesamten Entsorgungsgebühren über Jahre zu senken. Der Film-Beitrag ist zugleich ein Aufruf an die Bevölkerung in der Burggemeinde zu einer gemeinsamen Aktion. Damit möglichst viele Menschen davon erfahren, ist die Weitergabe des Linkhttps://www.youtube.com/watch?v=W5a6t50ei7sausdrücklich erwünscht!

Weiterlesen

Saubersammeln am 24. April 2022

Mit der Aktion ‚Saubersammeln‘ am 24. April gelang 25 Helferinnen und Helfern im vergangenen Jahr ein beachtliches Revival der früheren ‚Tag der Umwelt‘ in der Gemeinde. Auch im Jahr 2022 wollen wir unsere Gemeinde wieder ein kleines Stückchen sauberer machen – das Datum bleibt übrigens gleich: 24. April – diesmal am späten Sonntagvormittag, damit niemand arbeiten muss und ganz, ganz

Weiterlesen

Reitwegebeschilderung entfernen

Verkehrszeichen 257-51 sperrt einen nicht mehr bestehenden Waldweg

Mit Schreiben vom 2. März 2022 hat sich die Wir-Fraktion an den Bürgermeister gewandt und beantragt, dass die überwiegend unzulässige Beschilderung von Reitwegen im Gemeindegebiet bei nächster Gelegenheit abgenommen wird. Anlass ist ein bis heute nicht umgesetzes Urteil des Verwaltungsgericht Düsseldorf aus Juni 2018. Damals befand das Gericht die Ausschilderung von Reitwegen als unzulässig. Der Kreis Viersen konnte das Gericht

Weiterlesen

Wir beantragt Gemeindestiftung

Generationenvertrag Gemeindestiftung

Immer wieder kam es in der Vergangenheit vor, dass Menschen ihrem Wohn- oder Geburtsort in derBurggemeinde etwas Gutes tun wollten. Stiftungsexperten der Banken berichten, dass sich die Fälle mehren, in denen Menschen nach einem sinnvollen Zweck für ihr Vermächtnis suchen. Die Wählergemeinschaft Wir für Brüggen meint, dass das Gemeinwohl der eigenen Heimat ein solch guter Zweck sein kann – zumindest

Weiterlesen

Verkehr im Angenthoer – des einen Freud, des anderen Leid

Narzissenweg Brüggen

Heute, am 8. Februar 2022 hätte der Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss des Brüggener Gemeinderats tagen sollen. Aufgrund der hohen Corona-Inzidenzwerte wurde die Sitzung abgesagt. Auf der Tagesordnung hätte unter anderem ein Antrag der Wählergemeinschaft UBW gestanden, die aus dem Irisweg im Wohngebiet Angenthoer eine Verkehrsberuhigte Zone („Spielstraße“) machen möchte. Die Wählergemeinschaft Wir für Brüggen befürwortet den Antrag, zumal er von

Weiterlesen
1 2 3 5